Automatisierte Vertriebsprozesse

Der heilige Gral im Online-Marketing ist ein automatisierter Vertriebsprozess (auch Sales-Funnel) genannt. Diesen Vertriebsprozess können Sie sich wie einen Trichter vorstellen, der Interessenten aus ihrer Zielgruppe sammelt, bei diesen Vertrauen aufbaut und Ihnen am Ende voll automatisiert einen Teil dieser Interessenten in Kunden umwandelt, die einen Beratungstermin bei Ihnen anfragen.

Ist ein solcher Vetriebsprozess einmal aufgesetzt, kann er rund um die Uhr Kunden für Sie gewinnen, ohne dass Sie etwas dafür tun müssen außer Beratungstermine zu vereinbaren. Das oben abgebildete Beispiel zeigt Ihnen einmal, wie dieser Prozess aus Sicht des Kunden aussieht und natürlich aus Ihrer Sicht des Handwerksbetriebes.

Dieser Vertriebsprozess lässt sich mühelos auf jede Handwerksbranche übertragen. Bitte halten Sie nicht an dem veralteten Glaubenssatz fest, dass sich Ihre Produkte und Dienstleistungen nur außerhalb des Internets verkaufen lassen. Die Online-Welt ist auch nur ein Marketing-Kanal, alles was offline funktioniert, lässt sich online auf irgendeine Art anwenden oder abbilden!

Wir haben diesen automatisierten Vertriebsprozess bereits in Bauunternehmen, in der Forstwirtschaft und auch in einer Metzgerei umgesetzt. Ich möchte Ihnen diesen Prozess gerne beispielhaft anhand eines Frisör-Betriebs darstellen:

Schritt 1: Sie als Frisör schreiben einen hochwertigen Artikel zum Thema Hochzeitsfrisuren.

Schritt 2: Diesen Artikel bewerben Sie in Ihrer Zielgruppe auf Facebook, z. B. Frauen, die sich soeben verlobt haben (ja, das kann Facebook für Sie selektieren)

Schritt 3: Ihre Interessentin findet Ihren Artikel über Hochzeitsfrisuren und läd ihn sich gegen Abgabe der E-Mail-Adresse herunter. Damit wird sie automatisch in Ihrem E-Mail-Marketing-System eingetragen und kann nun voll automatisiert von Ihnen E-Mails erhalten.

Schritt 4: Über mehrere E-Mail Kontakte können Sie Ihrer Interessentin nun weitere mehrwertstiftende Informationen zukommen lassen und so weiter Vertrauen bei Ihr aufbauen.

Schritt 5: Am Ende dieser E-Mails oder in einem Ihrer Inhalte bieten Sie Ihrer Interessentin dann ein kostenloses Beratungsgespräch zum Thema Hochzeitsfrisuren an.

Schritt 6: Hat Ihre Interessentin dieses Beratungsgespräch angenommen, so wird es für Sie sehr leicht sein sie in diesem Gespräch zu überzeugen, da Sie ja bereits im Vorfeld ein großes Vertrauen aufgebaut haben und Ihre Expertise unter Beweis gestellt haben.

Schritt 7: Sie übernehmen die Arbeiten an der Hochzeitsfrisur für Ihre neue Kundin und gewinnen sie im besten Fall für weitere Folgeaufträge in Ihrem Frisörsalon.


Möchten Sie das wir gemeinsam einen vollautomatisierten Vertriebsprozess für Ihren Handwerksbetrieb entwickeln? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt mit mir auf!