Messbare Werbekampagnen

Im Online-Marketing haben wir die Möglichkeit, die Ergebnisse aus unseren Marketing-Aktivitäten messbar zu machen, d. h. wir können bei einer Werbekampagne feststellen, wie viel Umsatz wir mit welchem Marketing-Budget erreicht haben. Gegenüber den klassischen und so oft von Handwerkern genutzten Zeitungsanzeigen, bei denen Sie nur spekulieren können, ob sie Ihnen überhaupt neue Kunden generiert haben, ist das eine echte Revolution.

Werben Sie bespielsweise auf Facebook, so sind Sie in der Lage Ihre Werbeanzeigen nur Menschen zu präsentieren, die Ihrer gewünschten Zielgruppe entsprechen.

Wenn Sie einen Malerbetrieb haben, dann können Sie ihre Anzeige nur Menschen zuspielen, die sich für das Thema Wandmalerei interessieren und nur maximal 30 km von Ihrem Standort entfernt wohnen. Damit filtern wir bereits im Vorfeld die Menschen heraus, die sich überhaupt nicht für unsere Angebote interessieren.

Beispiel einer spezifischen Zielgruppen-Eingrenzung für einen Malerbetrieb:

Facebook Targeting

Der Clou ist, dass Sie bei diesen Pay-per-Click-Anzeigen nur für die Menschen zahlen, die auch wirklich auf Ihre Anzeige klicken. Die Präsentation Ihrer Werbeanzeige ist damit für Sie solange kostenlos, bis jemand klickt und sich nähere Informationen zu Ihrem Betrieb holt. Bei einer Zeitungsanzeige zahlen Sie nur für den Druck allein schon gut und gerne 300 € und im schlimmsten Fall bringt Ihnen diese Anzeige nicht einen neuen Kunden. Auf Facebook können Sie bereits mit 5 € Tagesbudget werben und erhalten dann Klickpreise im Cent-Bereich!

Hinzu kommt, dass Sie haargenau auswerten können, welche Ergebnisse Ihre Werbeanzeige eingefahren hat. Sie können also feststellen, wie viel Euro an Werbebudget Sie für einen neuen Kundenauftrag benötigen.

Mit Facebook-Werbeanzeigen haben Sie außerdem die Möglichkeit, explizit nur die Menschen anzusprechen, die bereits Ihre Firmenwebseite besucht haben. Sie kennen das vielleicht von Zalando, wenn Sie sich dort ein bestimmtes Paar Schuhe angesehen haben, wird Ihnen dieses Paar komischerweise auf Facebook erneut angezeigt. Man nennt das Retargeting und Sie können diese Methode ebenfalls nutzen, um ehemalige Webseitenbesucher erneut anzusprechen, denn durch den Besuch Ihrer Webseite haben diese Menschen ja bereits Interesse an Ihrem Handwerksbetrieb gezeigt! Das ist eine sehr machtvolle Methode, um sich bei diesen Menschen wieder in Erinnerung zu rufen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Sie mit Online-Marketing ein wesentlich größeres Spektrum an Ansprachemöglichkeiten haben. Der wichtigste Punkt ist aber, dass Sie Ihre Zielgruppe viel besser erreichen, da Sie bereits im Vorfeld selektieren können, welche Eigenschaften, Interessen und Merkmale Ihr Zielkunde haben soll!


Nehmen Sie jetzt Kontakt mit mir auf, wenn Sie eine Online-Marketing-Kampagne für Ihren Handwerksbetrieb erstellen möchten, oder Sie unzufrieden mit den Ergebnissen Ihrer aktuellen Kampagnen sind!